phpMyAdmin – Login nach MySQL-Upgrade nicht mehr möglich

Nachdem ich an einer Linux-MySQL-Installation ein Upgrade durchgeführt habe, konnte man sich nicht mehr per phpMyAdmin und Shell einloggen. Fehlermeldungen wie "Access denied for user 'root'@'localhost' (using password: YES)" kamen mir zu Gesicht.
Grund dafür waren die Systemtabellen, welche beim Upgrade nicht aktualisiert wurden. Denn bei manchen neuen Releases ändert sich die Struktur dessen. Dieses Problem schaffen wir nun aus der Welt …

Für die Durchführung ist es logischerweise erforderlich, dass der MySQL-Server gestartet ist:
/etc/init.d/mysql start
Anschließend kann schon die Aktualisierung erfolgen:
mysql_fix_privilege_tables
oder
/usr/bin/mysql_fix_privilege_tables
falls das Skript nicht im Suchpfad liegen sollte.
Wurde dem User „root“ ein Passwort zugewiesen (eigentlich ein MUSS), hängt man das Präfix
--passwort=[PASSWORT]
hinter den Befehl.

Bei erfolgreichem Ablauf, sollte, neben Kommentarzeilen, nur ein „done“ auf der Shell erscheinen:
root@xyz:/etc/mysql# mysql_fix_privilege_tables --password=PASSWORT
This script updates all the mysql privilege tables to be usable by
the current version of MySQL

done
root@xyz:/etc/mysql#

Das hier Beschriebene hat zumindest so mein Problem eliminiert!

Ausführlicher gibt es das hier: http://dev.mysql.com/doc/refman/5.1/de/mysql-fix-privilege-tables.html

Kommentare, Rückmeldungen, Anregungen und Kritik sind, wie immer, willkommen 😉

Share

Kommentar verfassen